„Gegen etablierte Konkurrenten durchgesetzt“: Mirnes Pepic wird ein Zebra

Mirnes Pepic (Foto: MSV)

Mirnes Pepic wechselt ablösefrei zum MSV Duisburg. Der Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag für ein Jahr plus Option. In ZebraStreifen wird der 24-Jährige die Rückennummer 5 tragen.

Stimmen zur Verpflichtung
 
Sportdirektor Ivo Grlic: „Natürlich waren wir auf den Wechsel von Lukas Daschner vorbereitet. Mit der Verpflichtung von Mirnes haben wir uns dabei gegen viele und etablierte Konkurrenten durchgesetzt. Er erfüllt unsere Vorstellungen für das Mittelfeld und wird uns verstärken!“
 
Trainer Torsten Lieberknecht: „Mirnes erfüllt neben seinen charakterlichen, teamfähigen Eigenschaften das Positions- und Anfordrungsprofil eines Lauf- und spielstarken Achters.“
 
Mirnes Pepic: „Es waren super Gespräche mit Ivo Grlic und Torsten Lieberknecht, ich bin total vom Spielverein überzeugt. Ich will hier mit anpacken, um die Fans zu begeistern und eine möglichst erfolgreiche Saison zu spielen.“
 
Der Mittelfeldspieler kam in der vergangenen Drittliga-Spielzeit 32mal für Hansa Rostock zum Einsatz. Insgesamt spielte er 17mal in der 2. Bundesliga und 66mal in der 3. Liga und schnupperte in der Spielzeit 2014/15 zweimal Bundesliga-Luft für den SC Paderborn. Pepic bestritt fünf Länderspiele für die U18 und U19 Montenegros.
 
Das ist Mirnes Pepic
 
Geburtsdatum: 19. Dezember 1995
Geburtsort: Podgorica
Größe: 1,77 m
Gewicht: 78 kg
 
Bisherige Vereine: Hansa Rostock, Erzgebirge Aue, SC Paderborn 07, SSV Reutlingen, BFC Pfullingen, SF Rammingen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...