Fabian Schönheim kehrt in neuer Funktion zum FCK zurück

Ab sofort kann der 1. FC Kaiserslautern einen weiteren „Neuzugang“ auf seiner Geschäftsstelle begrüßen. Im Rahmen einer Umschulung zum Sportfachwirt verstärkt Ex-Profi Fabian Schönheim die Administration der Roten Teufel.
Als Spieler schaffte Fabian Schönheim beim 1. FC Kaiserslautern den Sprung zum Profi, spielte insgesamt von 2001 bis Ende 2008 siebeneinhalb Jahre lang am Betzenberg. Nach weiteren Stationen beim SV Wehen Wiesbaden, dem 1. FSV Mainz 05 und Union Berlin musste der Innenverteidiger seine Karriere in diesem Sommer nach u.a. 19 Bundesliga- und 157 Zweitligaspielen verletzungsbedingt beenden. Und damit bot sich für den 33-Jährigen, der seit einem Jahr wieder in Kaiserslautern lebt, die Möglichkeit, in neuer Rolle zum FCK zurückzukehren.
Ab Oktober 2020 absolviert Schönheim 18 Monate lang eine Umschulung zum Sportfachwirt und wird dabei – wie auch schon Florian Dick seit April 2020 – in der FCK-Geschäftsstelle praktische Erfahrungen sammeln. Wie sein früherer Mannschaftskamerad soll auch Fabian Schönheim im Laufe seiner Ausbildungsmaßnahme verschiedene Bereiche beim 1. FC Kaiserslautern durchlaufen.
„Neben Florian Dick absolviert nun auch Fabian Schönheim seine Umschulung zum Sportfachwirt beim FCK. Fabi wird bei uns ebenfalls in alle sportlichen und administrativen Bereiche Einblick erhalten und insbesondere im Sportbereich eigene Projekte verantworten. Wir freuen uns sehr, dass ein weiterer ehemaliger Spieler seine langjährige Erfahrung als Fußballprofi für den Verein einbringen wird”, so FCK-Sportdirektor Boris Notzon.

„Der FCK hat schon immer eine besondere Rolle in meinem Leben gespielt, da ich mit und durch den Verein groß geworden bin. Meine sportliche Karriere hat hier begonnen und nun starte ich hier auch in mein Leben nach der Karriere. Ich freue mich darauf und bin sehr gespannt, welche neuen Aufgaben und Herausforderungen hinter den Kulissen auf mich warten“, ergänzt Fabian Schönheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...