Kenny Prince Redondo verstärkt die FCK-Offensive

Der 1. FC Kaiserslautern verstärkt seinen linken Flügel mit Kenny Prince Redondo. Der 26-Jährige wechselt ablösefrei vom Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth in die Pfalz und bindet sich vertraglich bis zum 30. Juni 2022 an den FCK. 

Der gebürtige Münchner begann in seiner Heimatstadt mit dem Fußballspielen und durchlief seit der U14 alle Jugendmannschaften der SpVgg Unterhaching, für die er im Alter von 19 Jahren in der 3. Liga debütierte. Nach 33 Drittligaspielen (drei Tore, zwei Vorlagen) wechselte der pfeilschnelle Linksfuß zum 1. FC Union Berlin in die Zweite Liga, wo er dreieinhalb Jahre lang spielte, ehe er in den vergangenen eineinhalb Spielzeiten für das Fürther Kleeblatt auflief. In Berlin und Fürth sammelte Kenny Prince Redondo Erfahrung in insgesamt 98 Zweitligaspielen (sieben Tore, sechs Assists). 

„Mit Kenny Prince Redondo konnten wir einen äußerst schnellen Linksfuß für die Außenbahn verpflichten, der bereits knapp 100 Zweitligaspiele absolviert hat. Kenny wollte unbedingt auf den Betzenberg wechseln und er brennt für diese Aufgabe mit voller Überzeugung. Mit dieser Verpflichtung ist es uns gelungen, einen weiteren Tempospieler für unsere Offensive zu gewinnen“, so FCK-Sportdirektor Boris Notzon. 

„Ich freue mich total, jetzt hier auf dem Betzenberg zu sein. Mein Ziel ist es, wieder mit Freude auf den Platz zu gehen und meinen Teil dazu beizutragen, diesen großen Verein wieder dahin zu bringen, wo er hingehört. Ich weiß, dass sehr viel Arbeit vor uns liegt und will selbst alles dafür investieren, um mit dem FCK erfolgreich zu sein. Ich freue mich auf das Trainerteam, die Mannschaft und die Mitarbeiter im Verein und natürlich insbesondere auch auf die absolut außergewöhnlichen Fans“, kommentiert Kenny Prince Redondo seinen Wechsel zum FCK. 

Spielerdaten 

Name: Kenny Prince Redondo 

Position: Mittelfeld  

Geboren: 29.08.1994 in München 

Nationalität: Deutsch/Spanisch 

Größe: 1,80 m 

Gewicht: 71 kg 

Beim FCK ab: 05. Oktober 2020 

Vertrag bis: 30. Juni 2022 

Frühere Vereine: SpVgg Greuther Fürth, 1. FC Union Berlin, SpVgg Unterhaching, 
Rot-Weiss Oberföhring 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...