SGD: Dauerregen sorgt für Kunstrasen-Premiere

Robin Becker und Jonathan Meier zurück im Teamtraining

Cheftrainer Markus Kauczinski wich mit seiner Mannschaft am Mittwoch für das um 11 Uhr anberaumte Teamtraining aufgrund des Dauerregens spontan auf den Kunstrasenplatz der AOK PLUS Walter-Fritzsch-Akademie aus.
Vorbei die Zeit des jahrzehntelangen Improvisierens, als sich die SGD aufgrund von Starkregen, Schneefalls oder gefrorenen Böden kurzfristig in Dresden umschauen musste, um einen geeigneter Ausweichplatz für das Teamtraining der Dynamo-Profis zu finden.
„Kein Fußball-Profi in Mitteleuropa macht Luftsprünge, wenn er auf Kunststoffrasenflächen trainieren muss. Aber für den heutigen Tag sind wir dankbar, dass wir gemeinsam auf dem Platz stehen und in Vorbereitung auf das kommende Auswärtsspiel in Lübeck auch im fußballerischen Bereich arbeiten konnten“, erklärte Dynamos Cheftrainer Markus Kauczinski.
Der moderne Gebäudekomplex am Messering 18 bietet gegenüber der Vergangenheit im Großen Garten aus professioneller Sicht eben vielerlei Verbesserungen und Vorteile für den Fußballstandort Dresden, die sich nun auch bei anhaltenden Niederschlägen und aufgeweichten Naturrasenplätzen bezahlt machen.
„Ich fühle mich gut, freue mich, dass ich wieder voll im Training dabei sein und mit den Jungs auf dem Trainingsplatz stehen kann. Die Muskulatur hat problemlos gehalten“, sagte Robin Becker nach seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining.
Neben Rechtsverteidiger Robin Becker feierte auch Linksverteidiger Jonathan Meier bereits am Dienstag seine Rückkehr ins Teamtraining.
Zum Start in den Trainingstag ging es für die Drittliga-Kicker erst zum ausgiebigen Videostudium und dann für Kraftübungen in den Fitnessraum des Trainingszentrums, bevor sich die Kauczinski-Schützlinge auf dem Platz an Passformen übten. Zum Abschluss der Einheit stand ein 20-minütiges teaminternes Trainingsspiel auf dem Tagesplan.
Luka Stor (Bänderriss), Leo Löwe (Aufbautraining nach Schulter-OP) und Marco Hartmann (muskuläre Probleme) befinden sich derweil weiter im Aufbautraining. Pascal Sohm (Sprunggelenksprobleme) muss noch pausieren und arbeitet individuell in der Reha. Die nächsten Übungseinheiten von Dynamos Drittliga-Profis finden am Donnerstag um 10 Uhr und am Freitag um 10.30 Uhr statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...