Wunderlich wahrscheinlich in Duisburg nicht dabei

Mike Wunderlich im Spiel gegen Lübeck (Foto: Markus Scheuren/Viktoria Köln)

Viktoria Köln wird beim Auswärtsspiel in Duisburg am 9. November voraussichtlich auf Mike Wunderlich verzichten müssen. Der Mittelfeldspieler der Höhenberger zog sich in der Partie gegen den VfB Lübeck einen kleineren Muskelfaserriss zu. Das ergab am Montag die Magnetresonanztomographie in der Mediapark Klinik Köln.

„Nachrichten zu Verletzungen sind nie erfreulich“, schildert Marcus Steegmann, der Sportliche Leiter von Viktoria Köln, die Situation. „Wir hoffen, dass uns Mike möglichst schnell wieder zur Verfügung stehen wird. Doch wir haben einen breiten Kader. Jetzt müssen die anderen Spieler zeigen, dass wir in der Lage sind, so eine Situation zu kompensieren.“

Glück im Unglück: Bei Bernard Kyere (verspürte Schmerzen beim Aufwärmen vor der Partie gegen Lübeck) und Timmy Thiele (hatte am Freitag Probleme beim Sprint) bestätigte sich der Verdacht auf eine schwerere Verletzung nicht. Steegmann: „Bei beiden Spielern wurden keine strukturellen Verletzungen festgestellt. Sie werden physiotherapeutisch behandelt.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...